DyCos one Referenzen | Fragen und Antworten | Preis und Bestellung | Presse    
Speditionssoftware DyCoS one


DyCoS® one
Speditionssoftware

inkl. OrderPilot





Das Speditionsprogramm für:

Frachtführer · Frachtenvermittler · Spedition
Fuhrbetrieb · Transportmanager · Kurier · usw..

Speditionssoftware DyCos one  
DyCoS® one ist besonders leicht zu bedienen


DyCoS® one beseitigt Fehlerquellen


DyCoS® one bringt Zeitersparnis


Über 20 Jahre Erfahrung stecken DyCoS® one



Für mehr Details klicken Sie auf folgende Symbole:
30 Tage
kostenlos testen

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen anrufen +49 (0) 621 490945 80

Mo-Do 9-12 und 13-17 Uhr
Fr. 9-12 und 13-15 Uhr


Fragen und AntwortenFragen und Antworten


Angebot
Angebot
Auftrag
Auftrag
Disposition
Disposition
Kontrolle
Kontrolle
Abrechnung
Abrechnung
Auswertung
Auswertung

   Alles inklusive:

Grafischer Dispoplan

Fuhrparkverwaltung

Personalverwaltung

Ladungsverkauf

Netzwerkfähig

Speditionsbuch

Offene Posten / Mahnung

Kunden Gutschrift einbuchen

Frachtbrief / CMR

Disposition

Speditionsprogramm Auswertung

Auftragsverwaltung

Abrechnung

Speditionsbuch

Speditionssoftware

Die zentrale Schaltstelle des erfolgreichen Speditions- und Transportunternehmens

Speditionssoftware hat sich seit den Anfängen der Computerisierung der Geschäftswelt in den Achzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts als Sammelbegriff für jene Computerprogramme herausgebildet, die die zentralen betrieblichen Prozesse von Speditionen und Transportunternehmen abbilden. Den Marktanforderungen folgend, sind dabei viele spezialisierte Anwendungensbereiche entstanden. Der international aufgestellte Logistik-Konzern mit hunderten von LKW und anderen Transportmitteln zu Land, zu Wasser oder in der Luft, hat naturgemäß weitergehende Anforderungen an Speditionsprogramme, als die klassische mittelständische Spedition oder der selbständige Kleinunternehmer der sich rasant entwickelnden Kleintransport- und Kurierbranche.

Der sich stetig verschärfende Konkurrenzdruck zwingt die Marktteilnehmer der Speditions- und Transportbranche jede sich bietende Chance zur Rationalisierung und Effizienzsteigerung wahrzunehmen. So kommt der Auswahl der richtigen Speditionssoftware eine entscheidende Rolle zu. Für Insider nicht überraschend erweist sich dieses Unterfangen aber gerade in dieser Branche als schwieriger als ein Außenstehender vermuten könnte.

Zunächst liegt die Vermutung nahe, dass für Transport- und Logistik- Großunternehmen einige Funktionen grundsätzlich unerlässlich sind, die mittelständische Speditionen und Transportunternehmen und erst recht kleine Unternehmen der Speditions- und Transportbranche, Kleintransporteure und Kuriere absolut nicht benötigen.

Die Praxis zeigt jedoch, dass je nach Ausrichtung der Unternehmen, nicht mehr oder weniger Funktionen benötigt werden, sondern fast überall die selben, diese aber mit unterschiedlicher Priorität.

Die vermeintlich simple Frage: "Was muss meine Speditionssoftware können?" muss daher etwas genauer gestellt werden.

Zum einen natürlich:
"Sind alle für mein Transportunternehmen erforderlichen Funktionen grundsätzlich vorhanden oder zumindest bei Bedarf durch Updates und Upgrades realisierbar?"

Zum anderen aber auch:
"Hat die Software möglichst wenig, für meinen Betriebsablauf unnötigen, Ballast an Bord?"

Was soviel bedeutet wie:
"Verkomplizieren die Features, auf die wir zwar nicht gänzlich verzichten können, die wir aber wenig intensiv nutzen, die Bedienung und wieviel muss ich für diese Features mitbezahlen?"

Angesichts der beschriebenen, individuell sehr unterschiedlichen Anforderungen, kann man folgerichtig leider keine pauschale Empfehlung zur idealen Softwareausstattung geben. Für viele, die sich mit der Anschaffung eines Speditionsprogramms befassen, werden jedoch die nachfolgenden Stichworte eine brauchbare Hilfestellung zur Erstellung einer eigenen Checkliste leisten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Typische Features einer Speditionssoftware:

  1. Kurze Einarbeitungszeit
  2. Intuitive Benutzerführung
  3. Schnelle Auftragserfassung und Sendungserfassung
  4. Individualisierungspotential
  5. Einfache Disposition
  6. Programmassistenten und Hilfesysteme
  7. Anbindung externe Buchhaltungssysteme
  8. Sofortiger Überblick Erträge und Kosten im Speditionsbuch
  9. Integrierte offene Postenverwaltung und Mahnung
  10. Teilladungen und Komplettladungen
  11. Einfache Erstellung von Frachtpapieren
  12. Lademittelverwaltung
  13. Ladungsverkauf an Subunternehmer
  14. Workflow-Management
  15. Dokumentenmanagement
  16. Elektronischer Datenaustausch EDI
  17. Telematikanbindung
  18. Online Sendungserfassung
  19. Tracking & Tracing
  20. Modulare Programmstruktur im Baukastenprinzip
  21. Mehrsprachige Belegausgabe
  22. Abbildung komplexer Preismodelle und Tarife
  23. Fuhrparkmanagement
  24. Vertriebsunterstützung
  25. Gutschriftsverfahren an Unternehmer
  26. Konzernweite Konsolisierung
  27. Lagerlogistik und Bestandsmanagement
  28. Kontraktlogistik
  29. Mehrsprachige Benutzeroberflächen
  30. Kostengünstig / passendes Preis- Bezahlmodell

Abschließend sei auch noch an wichtige grundlegende Kriterien für die Auswahl eines Softwarepartners erinnert – wie Branchenkenntnisse, Service- und Supporttreue, technische Expertise und Fairness des Preismodells – da von dessen Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit schließlich der eigene Geschäftserfolg maßgeblich beeinflusst werden kann. DyCos® one Speditionssoftware inkl. OrderPilot

  © 2017 by Gehr Datentechnik GmbH YouTube | Facebook | DyCoS one weiterempfehlen | Kundencenter | Kontakt | Impressum